Ihr Urlaubsort: Das sonnige Montan in Südtirol

Ihr Urlaubsort Montan im sonnigen Süden Südtirols bietet Ihnen aus jeder Perspektive einen malerischen Anblick. Oberhalb die überragende Kulisse des Schlosses Enn. Unterhalb der Flusslauf der Etsch und der Kalterer See. Dazwischen die Weinberge mit dem besten Blauburgunder Südtirols. Mittendrin liegt auf 421 m Höhe das traditionsreiche Weindorf Montan oder eigentlich: Ein Dörfchen. Ruhig gelegen, mit mediterranen Steinhäusern und Dorfkirche. Die kleinen Gassen laden zum Schlendern ein.

Die liebliche und fruchtbare Hangterrasse von Montan gilt traditionell als Sommerfrische der wohlhabenden Bürger von Auer und Neumarkt. Das gute Klima, frisches Obst direkt vom Erzeuger und die qualitätvolle Weine vom örtlichen Winzer, die Vielfalt an Spazier- und Wanderwegen – das sind die Annehmlichkeiten dieser Urlaubsregion.

Ansichten von Montan, Südtirol

  • Montan, ein Weindorf oberhalb des Kalterer Sees
  • Schloss Enn, von einigen Hotelzimmern direkt im Blick
  • Ansicht des Südtiroler Weindorfes Montan

Oberhalb von Montan: Schloss Enn

Ein Märchenschloss erhebt sich oberhalb Ihres Urlaubsortes Montan auf einem Hügel. Von einigen Suiten des Hotels Tenz haben Sie einen direkten Blick auf das imposante Gemäuer.

Die Familie von Enn errichtete das Schloss Enn im 12. Jahrhundert. Bereits im 13. Jahrhundert musste die Herren von Enn infolge des Machtkampfes zwischen Graf Meinhard II. von Tirol und den Bischöfen von Trient von ihrer Burg fliehen. Seit 1648 ist das Schloss im Besitz der venezianischen Familie Albrizzi und deren Vorfahren. Schloss Enn ist üblicherweise nicht zu besichtigen. Ausnahme: Jedes Jahr im August veranstaltet die Musikkapelle Montan ein Konzert auf Schloss Enn. Dabei erleben Gäste und Besucher die einmalige Atmosphäre im Innenhof des Schlosses aus nächster Nähe.

Ein Kunstwerk von Rang im Weiler Pinzon

Unterhalb von Montan liegt idyllisch in den Weinbergen der Weiler Pinzon. Seine Dorfkirche St. Stephan beherbergt ein kunstgeschichtliches Juwel aus der Zeit um 1500: Der spätgotische Altar stammt vom berühmten Bildschnitzer Hans Klocker aus Brixen.

Der reich vergoldete Flügelaltar zieht den Betrachter noch heute in seinen Bann: Der Schrein des Altars zeigt Maria mit dem Jesuskind. Zu ihren Seiten stehen die hl. Laurentius und der hl. Stephanus. Unterhalb auf der Predella finden sich Reliefs der hl. Barbara und der hl. Margaretha. Die Qualität der Figurendarstellungen macht den Altar zu einem Kunstwerk ersten Ranges. Dabei ist der Altar heute ein Torso. 1971 wurden mehrere der Schnitzfiguren entwendet, darunter das Christuskind, das heute durch eine Kopie ersetzt ist. Auf den gemalten Außenseiten der Altarflügel erscheinen Szenen aus dem Leben des Kirchenpartrons, dem hl. Stephanus. Weiterhin sehenswert sind in St. Stephan der romanische Turm und der schöne hochgotische Chor mit Rippengewölbe.

Tipp: Den Schlüssel zur Kirche in Pinzon gibt´s beim Pfarramt oder beim Messner.

Wichtig zu wissen: Das Weindörfchen Montan und der Weiler Pinzon gehören mit den Orten Auer, Neumarkt und Salurn zum Tourismusgebiet Castelfeder.

  • Neumarkt - Kinder am Brunnen
  • Neumarkt - Impression aus der Stadt
  • Neumarkt - besondere Fenstergestaltung

1 Tag gratis: Die Aktionswochen

Goldener Oktober - Aktion!

Sparen Sie bares Geld

Goldener Herbst: 08.10. - 22.10.2017
Mehr Infos zum Preisvorteil

Expressanfrage

Sie möchten Urlaub im Hotel Tenz machen? Für ein unverbindliches Angebot tragen Sie bitte hier Ihre Reisedaten ein:

Herbst-Highlight eBIKE-DREAMS

•    Geführte Ebike Tour
•    3 – 4 Stundentour
•    Inklusive Ebike und Helm
•    Preis pro Person 60,00 €

PDF-Download

Booking SüdtirolSüdtirolSüdtiroler SüdenHolidaycheckHolidaycheck Quality Selection 2013CastelfederHotel Tenz auf Facebook